Coming Soon

Barrierefreie und Generationsübergreifende Videokommunikation

Machen Sie sich bereit, für eine Markteinführung, welche die barrierefreie und generationsübergreifende Videokommunikation
für immer verändert!

MISSION-DRIVEN

"Nicht das Alleinsein macht einsam, sondern das Gefühl allein zu sein."

~Hassan Mohsen

Während des Studiums erkannten Marc-Julian Fleck und Ferdinand Burkhardt das Problem der zu großen Komplexität moderner Videokommunikationssysteme für gewisse Personengruppen (z.B. Parkinson- oder Demenzerkrankte), die hierdurch unter (Alters-) Einsamkeit leiden.

Wir sind entschlossen, diesen Personengruppen dabei zu helfen, die Herausforderung hinsichtlich Videokommunikation zu meistern und somit effektiv gegen Alterseinsamkeit anzukämpfen.

Das Problem

1

Räumliche Distanz zu meist älteren Angehörigen und Freunden

Der Arbeitsplatz, die Familien- und Lebenssituation und/oder Zeitmangel lassen oftmals nur noch wenige persönliche Besuche bei älteren Angehörigen und Freunden zu.

2

(Alters-) Einsamkeit als drastische Folge der räumlichen Distanz

Die räumliche Distanz und der dadurch wenige persönliche Kontakt zu diesen Menschen kann bei diesen zu (Alters-) Einsamkeit führen.
Dies kann wiederum zu Depressionen oder der Verschlimmerung einer Demenz führen.

3

Videoanrufe sind fast immer zu kompliziert

Regelmäßige Videoanrufe können Nähe über Distanz schaffen und so (Alters-) Einsamkeit und deren negativen Folgen effektiv lindern. Leider haben jedoch viele, gerade ältere Personen, große Probleme im Umgang mit Smartphone, Tablet oder Laptop und Videoanrufanwendungen. Hinzu kommen ältere Personen, welche sich oft nicht mehr mit neuen Technologien auseinandersetzen wollen.

Unsere Lösung

One-ClickCall_light_transparent

Mit One-ClickCall werden Videoanrufe auch für ältere und eingeschränkte Menschen zum Kinderspiel!

Die Idee von One-ClickCall

Menschen mit Alters- bzw. krankheitsbedingten Einschränkungen können Videoanrufe mit nur einem Klick auf einen Grobhandtaster starten oder annehmen. Dabei nutzen sie ihr bestehendes TV-Gerät, welches sich automatisch ein- und ausschaltet.
Bezugspersonen, welche ein Smartphone bedienen können, nutzen dieses für die Videotelefonate und können mit unserer mobilen App für iOS und Android Videoanrufe starten, annehmen und den TV-Nutzer verwalten.

Und so funktioniert es

Sie erhalten von uns eine TV-Set-Top-Box mit einer Kamera. Diese wird via HDMI-Kabel an ein bestehendes TV-Gerät angeschlossen. Anschließend wird die TV-Set-Top-Box mit Hilfe unserer mobilen App für iOS und Android einmalig mit dem Internet (WLAN/Ethernet oder zukünftig LTE/5G) verbunden und für eine Person eingerichtet.
Es können dann auch ganz einfach weitere sogenannte Bezugspersonen eingeladen werden, die dann auch mit dem TV-Nutzer Videogespräche führen können.

Das Team

Marc-Julian Fleck

Projektleiter

Marc-Julian kam auf die Idee für One-ClickCall während seines Masterstudiengangs Software Engineering & Management an der Hochschule Heilbronn, als er während der Corona-Lockdowns seinen Großvater nicht besuchen konnte.

In seiner Masterthesis entwickelte er die ersten Entwürfe zu One-ClickCall und lernte hier auch Ferdinand kennen.

Bei occasii und One-ClickCall ist er für die technische Umsetzung im Front- und Backend sowie für die Projekt- und Geschäftsführung verantwortlich.

Ferdinand Burkhardt

Projektleiter

Ferdinand hat ebenfalls Software Engineering & Management an der Hochschule Heilbronn studiert wo er Marc-Julian kennengelernt hat.

Nach dem Studium stieg er direkt zu Beginn bei occasii ein, um One-ClickCall zu realisieren.

Durch seine Expertise in Hardware, Elektronik und Embedded System ist er bei occasii und One-ClickCall für die TV-Set-Top-Box verantwortlich sowie ebenfalls in der Projekt- und Geschäftsführung tätig.

Bernhard Fleck

Co-Projektleiter

Bernhard ist selbständiger Finanzberater und Betriebswirt VWA und hat langjährige Erfahrung im Bereich der Existenzgründungen. 

Er hat Marc-Julian von Anfang an unterstützt.

Seine Zuständigkeit bei occasii und One-ClickCall liegt vor allem im Bereich der betriebswirtschaftlichen und rechtlichen Obliegenheiten.

Kostenlose Pilotphase

Sind Sie bereit Videotelefonie mit uns für immer zu vereinfachen?

Wir suchen aktuell freiwillige Testnutzer, welche One-ClickCall ab März/April 2023 für ca. 3-6 Wochen kostenlos testen.
Nach Abschluss des Testings würden wir Sie, in einem kurzen Gespräch, gerne nach Ihren Eindrücken befragen und um ein ehrliches Feedback bitten.

Voraussetzung für die Teilnahme ist, dass Sie mindestens ein TV-Nutzer und ein Smartphone-Nutzer sind, dass der TV-Nutzer Zugriff auf das Internet hat (WLAN oder Ethernet) und einen TV mit freier HDMI Schnittstelle besitzt.

Um an der Pilotphase teilzunehmen, klicken Sie bitte auf den Button unterhalb dieses Textes oder senden uns eine unverbindliche E-Mail an „pilotphase@occasii.com“.

Bitte nennen Sie uns in der E-Mail Ihren vollständigen Namen, Ihre Kontaktdaten, unter welchen Sie kontaktiert werden möchten, welche Einschränkungen/Vorbehalte der TV-Nutzer hat (z.B. Demenz, Parkinson oder kritische Einstellung gegenüber modernen Technologien), sowie, ob der TV-Nutzer Zuhause oder in einer Pflegeeinrichtung lebt.

Die Angabe einer Adresse ist nicht erforderlich.

Wir melden uns schnellstmöglich bei Ihnen mit weiteren Details, Informationen und Einzelheiten.

Da unsere Testphase auf 50 Tester limitiert ist, macht es bei Interesse Sinn, sich möglichst schnell anzumelden!

Wir freuen uns, von Ihnen zu hören
Marc-Julian Fleck, Ferdinand Burkhardt, Bernhard Fleck